erotikmarketing auf erfolgsbasis

          Erstkontakt kostenlos: 01575 / 9500002

Referenzen bei Google am Beispiel "Hardcore DVD Shop"

Die Domain aktiv.org wurde damals vor über 7 Jahren für das Internetmarketing von DVD-Shops im Bereich Erotik genutzt. Nachfolgend achten Sie bitte auf die Positionen der Seite http://www.aktiv.org/DVD-SHOP/pornofilme.htm bei Google. Diese Sexdomain wurde inzwischen verkauft.

Aktuelle Position für Hardcore DVD Shop bei Google in Echtzeit prüfen:

Diese Suchmaschinen-Platzierung läßt sich bei Google online prüfen, wenn Sie dem Link "Hardcore DVD Shop" folgen. Es öffnet sich ein neues Browserfenster mit den aktuellen Google-Platzierungen um den Suchbegriff "Hardcore DVD Shop".

In den letzten Jahren haben wir in der Schweiz für viele deutsche DVD Shops, die bekannten Hardcore DVD Shops in Österreich und natürlich bei uns in der Schweiz die Internetwerbung gemacht. So mancher DVD Shop ist dabei in den letzten 15 Jahren unter die Räder gekommen. Der eine Hardcore DVD Shop hat nichts mehr ins Lieferprogramm investiert und nur alte Hardcore DVDs zu Apothekerpreisen im Netz angeboten. Der nächste DVD Shop hat mit seiner Einkaufspolitik komplett daneben gegriffen und ist abgewickelt worden. Vielen Hardcore DVD Shops ist die Werbesperre von Google - unter anderem für Porno DVDs - damals zum Verhängnis geworden. Andere Hardcore DVD Versandhändler haben sich spezialisiert- beispielsweise auf Fetisch Dvds - und so ihre Lücke gefunden. Unser Textagentur hat damals teilweise noch die SEO Texte für diese Websites geschrieben.

Dann gab es Kandidaten unter den Porno DVD Shops, die es mit ihren Verkäuferpflichten nicht so genau genommen haben und recht wenig in Sachen Kundenpflege und Kundenfreundlichkeit unternommen haben. Auch die sind alle weg vom Fenster! Bedingt durch die Jugendschutzproblematik im benachbarten Deutschland haben viele Pornohändler zumindest verwaltungstechnisch ihren Firmensitz in die Niederlande, nach Östeereich oder hier zu uns in die Schweiz verlagert. Auch dabei ist der eine oder andere Anbieter mit seinem Hardcore DVD Shop unter die Räder gekommen, obwohl er viele suchmaschinenoptimierte Erotiktexte im Google-Index hatte.

Die mit Abstand größte Bedrohung für die etablierten Hardcore DVD Shops im Internet ist aber das Thema "Streaming" und "illegaler Download" kompletter Hardcore DVDs. Der sofortige Konsum der Hardcore DVDs wird vom Kunden heute erwartet, weshalb er ja online Sexfilme konsumiert. Pornoshops die diese Möglichkeiten nicht bieten können oder wollen, dürften nach und nach vom Markt verschwinden. Das wird heute einfach verlangt!

Manche Produzenten wie Brazzers.com machen das mit den Downloads bzw. Streaming bereits in Eigenregie, wobei das dann Umsätze sind die dem normalen Porno DVD Shop im Internet verloren gehen. Anbieter im Bereich Adult Entertainment wären also gut beraten, sich mehr in Richtung digitalem Content zu orientieren und die reine DVD-Schiene in den folgenden Jahren auslaufen zu lassen.

 

 

 

 

 

Kategorie: Suchmaschinen Referenzen | publiziert: 17.10.05