erotikmarketing auf erfolgsbasis

          Erstkontakt kostenlos: 01575 / 9500002

Aktuelle Referenz bei Google am Beispiel vom Suchbegriff "Preiswerte Pornofilme"

Marketing für Pornofilme haben wir früher für einen Schweizer Pornshop, einen holländischen Pornoshop und für einen Pornoversand in Österreich gemacht. Von den beiden ersten Porno DVD Shops haben wir uns als Dienstleister verabschiedet, für den aus Österreich arbeiten wir noch. Damals wurde die aktiv.org eingesetzt, um DVD-Shops in Suchmaschinen zu promoten. Schauen Sie mal auf die Positionen der Seite http://www.aktiv.org/erotik-dvds/sexview-shop-pornofilme.htm bei Google.

Suchmaschinenplatzierung für "preiswerte Pornofilme" bei Google checken:

Diese Suchmaschinenplatzierung läßt sich bei Google online prüfen, wenn Sie dem Link "preiswerte Pornofilme" folgen. Die aktuellen Google-Platzierungen um den Suchbegriff "Preiswerte Pornofilme" sehen Sie also dort.

In dem Sexview-Shop konnte man wirklich preiswerte Pornofilme kaufen, nur das hinterlegte Shopsystem macht für uns als Erotik-SEO damals überhaupt keinen Spaß. Leute, die wir denen dann gebracht haben, wollten zwar preiswerte Pornos online bestellen. Nur der Weg bis Absendung der Bestellung im Shop war eine mittelprächtige Katastrophe. Das Shopsystem war zum Grausen, die User brachen reihenweise ihre Bestellungen ab. Als damalige SEOs für Erotikseiten verdient man natürlich so kein Geld. Wir animieren mit Aussagen wie "preiswerte Porno Dvds", die Interssenten kommen dann in den Pornoshop und finden auch passende Pornofilme, nur der Bestellvorgang überfordert sie dann wegen schlecht programmierter Shopsoftware. Konnte man echt vergessen. Ein ähnliches Sexportal gabs von denen noch, wo man online Pornos und preiswerte Downloads von Pornofilmen machen konnte. Zumindest sag das so aus. Leider waren die Pornofilme-Downloads wenig preiswert, denn so ein Download kostete damals nur 2 EUR weniger als die Orginal-Pornfilm-DVD. Wurde von Kunden kaum angenommen. Manche Pornos und Sexfilme waren z.T. recht günstig. Nur die Videoqualität ist teilweise so unter alle Kanone gewesen, das reichte schon an Nepp. Geworben wurde mit billigen Pornofilme im Download, aber so manche Pornolabeln haben es echt übertrieben (lieblos zusammengeschnitte Clips in mieser Qualität und Telefonsex-Werbung aus den USA). Da immer weniger User dort ihre Pornos online bestellen wollten, haben wir dieses Marketing-Projekt des Porno DVD Versand eingestampft. Schade um die schöne Zeit, denn mit einer anderen Shopsoftware und versierterem Personal hätte dieser Porno DVD Versand gutes Geld durch preiswerte Pornofilme machen können.

Neuer Pornoshop für preiswerte Pornofilme

Uneingeschränkt empfehlen können wir Ihnen den Pornoversand HC-MEDIEN. Hier kann man sich bequem einen Sexfilm suchen und dann bestellen. Nur komplette Pornofilme runterladen geht nicht. Da muß man halt auf ein anderes Downloadportal für preiswerte Pornofilme ausweichen. Also Pornofilme Downloaden geht bei HC-MEDIEN nicht. Dafür kann man Pornotrailer kostenlos downloaden. Unser Tipp für preiswerte Pornofilme lautet also HCMEDIEN.

Zum Porno DVD Shop »

 

 

Kategorie: Suchmaschinen Referenzen | publiziert: 17.10.05